Dezember 13 2020

RWE Werkschutz Greift Presse/Freiheit an!!!

Panda-TV und andere Kolleg*innen von der Presse haben die Aktionen rund um Ende Gelände begleitet. Wir waren am 26.09.2020 Live beim Blau lila Finger von Ende Gelände dabei.

Wir haben die Aktion als Presse begleitet und waren als solches Erkennbar.

Auf dem Werksgelände von RWE kam es dann zu Angriffen auf uns Journalist*innen seitens des Werkschutz vom Konzern „RWE“

Dies lief unter den Augen der Polizei ab.

Ein Kolleg*e von uns wurde zu boden geworfen. Und im Gesicht verletzt.

„Ich selber wurde ziemlich stark bedrängt und auch wurde versucht mich zu schlagen.“

Die anderen Angriffe auf Journalist*innen sind in Fotos und einem Video Dokumentiert.

Wir als Journalist*innen stehen unter dem Schutz der Pressefreiheit. Der Angriff, seitens „RWE“ ist Rechtswidrig.

Es wurde auch versucht, mehrfach Kameras und Co zu klauen.

Der Kolleg*in von „Reuters“ wurde versucht das Handy abzunehmen.

Auch die Kolleg*innen von „Sat1“ wurden Angegriffen.

Quelle: Tim Wagner
https://twitter.com/Ti_Wag/status/1310552519664447495/photo/1
Quelle: Tim Wagner
https://twitter.com/Ti_Wag/status/1310552519664447495/photo/2
Quelle: Tim Wagner
https://twitter.com/Ti_Wag/status/1310552519664447495/photo/3
Quelle: Tim Wagner
https://twitter.com/Ti_Wag/status/1310552519664447495/photo/4

„Ich finde, diese Bilder zeigen recht Deutlich. Den Angriff seitens „RWE“ Werkschutz auf uns. Und auch das die Polizei vor Ort war.“

Das Vorgehen vom Werkschutz gegen uns Journalist*innen ist so das erste mal passiert.

RWE wollte Anzeige bei der Polizei gegen uns wegen Werkspionage erheben. Das wurde aber von der Polizei abgelehnt.

Der Werkschutz vom Konzern „RWE“ hat die Aktivist*innen eigentlich ignoriert und nur versucht uns an unserer Arbeit zu hindern. Auch das Argument mit Hausrecht zieht hier nicht, da hier das Öffentliche Interesse an der Berichterstattung das Hausrecht überwiegt.

Ein Kolleg*e von uns überlegt, ob er Anzeige erstatten will. Wir hoffen, das wir mit diesem Artikel und den Fotos und Videos eine Breite Masse erreichen und so Sichtbar wird. Mit welchen Mitteln der Konzern „RWE“ arbeitet.

Hier folgt ein Video, was den Angriff auf uns Dokumentiert.


Copyright 2020 by Panda_TV

Veröffentlicht13. Dezember 2020 von Nino666 in Kategorie "Ende Gelände", "Polizei", "RWE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × zwei =